warum sind brautstylings eigentlich so teuer ?

 

Die Frage "Wieso sind Brautstylings eigentlich so teuer?" wird mir relativ oft gestellt und das auch zu Recht.

Häufig hört man von Preisaufschlägen, sobald das Wort "Hochzeit" involviert ist. Um ehrlich zu sein, war ich auch dieser Ansicht als ich begann mich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Ich war überrascht wie viel man für die einzelnen Bereiche & Dienstleister zahlen muss. 

Aus diesem Grund stehen meine Preise auch für jeden sichtbar auf meiner Website. So kann man von vornherein entscheiden, ob das Styling einem so viel Geld wert ist. 

Ich möchte euch hier erklären, wieso Brautstylings teurer sind als vielleicht bei einem Friseur.

Es fängt damit an, dass ich ein Studio habe. Ich style nicht in einem riesigen Salon, wo sehr viele Kunden gleichzeitig bedient werden.

Die Proben finden exklusiv für euch statt und wir haben genug Zeit, das perfekte Styling zu finden, ohne, dass die nächste Kundin schon wartet.

An einem Tag schaffe ich maximal zwei Bräute. Jeder sollst sich an seinem Hochzeitstag wohlfühlen und den Tag genießen, ohne dass Stress aufkommt. 

Oft bleibe ich auch nach dem Styling noch da, helfe ins Kleid oder bei den letzten Feinheiten. 

 

Viele denken, man zahlt nur das reine Haarstyling & Make-up. 

Aber ihr zahlt meine gute und teure Ausbildung, meine Weiterbildungen und meine hochwertigen Produkte, die ständig aktualisiert sowie erneuert werden müssen.

Dafür, dass ich fast rund um die Uhr zu erreichen bin. Für die Hochzeitsmessen, an meinen wenigen freien Wochenenden. Dafür, dass ich im Sommer für den Winter mitverdienen muss, weil die Hochzeitssaison dann vorbei ist.

Nicht zu vergessen, die Zeit die für Buchhaltung, die Beantwortung all der Mails und Anrufe, die Homepage Aktualisierung und die Kosten für Versicherung, den Laden, mein Auto um mobil zu sein, und und und. 

 

Damit ich euch alle an eurem Hochzeitstag glücklich machen kann, muss ich also diese Preise für ein Brautstyling verlangen. Zudem versuche ich von diesem Beruf leben zu können, weil ich mir einfach nichts anderes mehr vorstellen kann :-)

Liebe Grüße,

Joana